Home Afrika

 

Länderinformation Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste, französisch Côte d’Ivoire, ist ein Staat in Westafrika mit rund 23 Millionen Einwohnern. 50 Prozent der Bevölkerung sind jünger als 25 Jahre. Innere Spannungen führten 1990 zum Ende der Herrschaft der Demokratischen Einheitspartei und damit zu militärischen Konflikten, die das Land 2002 in zwei Teile zerriss. Seit dem Friedensvertrag von 2007 wird an der Versöhnung und Wiedervereinigung der Elfenbeinküste gearbeitet. Hauptprobleme des Landes sind die weitverbreitete Armut, die hohe Analphabetenrate sowie HIV/Aids.

 

Die Arbeit der Salesianer in der Elfenbeinküste begann 1981. Aktuell sind 30 Salesianer in drei Einrichtungen in Abidjan, in Korhogo sowie in Duèkoué tätig. Dort kümmern sie sich hauptsächlich um Straßenkinder und arbeitslose Jugendliche. Sie sind in der Berufsbildung tätig und leiten Jugendzentren.

Haben Sie Fragen?

Silja Engelbert

Tel: 0049 228 53965 807

Schreiben Sie unserem Ansprechpartner: