Home Asien Indien Baroda

 

Einrichtungsinformationen

Baroda

Baroda ist eine bedeutende Universitäts- und Industriestadt im westlichen Indien. Mit ca. 1,7 Millionen Einwohnern ist sie die drittgrößte Stadt im Bundesstaat Gujarat. In der Millionenstadt gibt es viele Straßenkinder. Die meisten sind von zuhause ausgerissen und hoffen in der Stadt auf ein besseres Leben. Doch statt besserer Zukunftsperspektiven erfahren sie vor allem Ausgrenzung, Gewalt und machen erste Erfahrungen mit Drogen. Nachts sind die Straßenkinder schutzlos der klirrenden Kälte ausgeliefert. Viele Minderjährige leiden an Hautkrankheiten und den massiven gesundheitlichen Folgen des Straßendaseins. Um diesen Kindern zu helfen, eröffneten die Salesianer Don Boscos im Jahr 2007 das Kinderheim Snehalaya. Übersetzt bedeutet das „Haus der Liebe“.

Haben Sie Fragen?

Margret Vogt

Tel: 0049 228 53965 22

Schreiben Sie unserem Ansprechpartner:


Kommentare aus den Projekten

„Wir schauen nicht zurück auf das, was der Einzelne bereits verbockt hat, sondern nehmen die Zukunft in Angriff.“ (Pater Lester SDB, Leiter der Einrichtung)